lilienthalhaus-header.jpg
Lilienthalhaus
Braunschweig

Lilienthalhaus Braunschweig

Die Idee

Mit Unterstützung der Forschungsflughafen Braunschweig GmbH wurde auf einem Grundstück direkt am Lilienthalplatz – gegenüber dem historischen Ensemble der Empfangsgebäude des Flughafens - das zentrale „Besucher- und Dienstleistungszentrum für Luft-, Raumfahrt und Mobilität“ entwickelt. Es bietet Dienstleistern, Ingenieurbüros und wissenschaftlichen Einrichtungen aus diesem Bereich die Möglichkeit, im Zentralbereich des Forschungs- und Technologiestandorts tätig zu werden.

Der Standort

Die von der Stadt Braunschweig, der Technischen Universität Braunschweig und dem DLR in Auftrag gegebene Studie „Forschungsflughafen BS 2020“ belegt die Einmaligkeit des Standorts als bedeutendsten Innovations-Cluster der Region, welcher mit den ansässigen Unternehmen und Institutionen ein hochkarätiges Potential in Forschung, Entwicklung und Ausbildung vereint. Die direkte Lage am Lilienthalplatz, dem Zentrum des Flughafens Braunschweig-Wolfsburg, schafft eine themenbezogene Beziehung sowie kurze Wege zu Geschäfts-, und Projektpartnern. Über die angrenzende Auffahrt auf die A2 und die Business- Flugverbindungen ist der Standort auch infrastrukturell optimal angebunden.

Das Projekt

Das „Lilienthalhaus“ bietet auf ca. 5.100 m² und 4 Geschossen moderne und flexible Büroflächen. Diese werden im Erdgeschoss um einen teilbaren Veranstaltungsraum mit ca. 100 Plätzen sowie um ein Bistro mit ca. 60 Plätzen ergänzt. Der Eingangsbereich mit Atrium dient als Empfang sowie Info-Point und kann dabei auch Serviceeinrichtungen des Flughafens aufnehmen. Hier sollen auch Veranstaltungen, Fachseminare und Tagungen mit dem Schwerpunkt Luft-, Raumfahrt und Mobilität durchgeführt werden.

Auf den oberen Etagen lassen sich unterschiedliche Mieteinheiten einteilen. Die flexible Struktur ermöglicht unterschiedliche Bürokonzepte: Einzel-, Kombi-, Gruppenbüros und Business-Clubs, jeweils mit Teeküchen, Dokumentencentern und Archivflächen. Mit der Skylounge, einem modernen Besprechungsraum auf dem Dach des Gebäudes, wird Raum für exklusive Meetings in gehobener Atmosphäre geboten.

Der hohe technologische Anspruch des Forschungsgebiets spiegelt sich in dem nachhaltigen und energieeffizienten Gebäudekonzept wider. Für das Projekt wird eine Zertifizierung gemäß der hohen Standards der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angestrebt. Diese garantiert ein Gebäude nach dem aktuellsten Stand ökonomischer, ökologischer, soziokultureller und technischer Qualität.

Videos

Fakten

  • ca. 5.100 qm moderne und flexible Büroflächen
  • DGNB-zertifiziert in Gold
  • weitere Informationen unter www.lilienthalhaus-bs.de